>

HŌLY SPIRIT - Gute Laune Tipps gegen den November Blues by Kristin Becker

HŌLY SPIRIT

Gute Laune Tipps gegen Novemberblues

by Kristin Becker

Je dunkler die Tage, desto trüber wird manchmal auch das eigene Befinden. Wir kennen das Phänomen als „Novemberblues“. Grund dafür sind die sich veränderten Lichtverhältnisse. In der Dunkelheit schüttet die Zirbeldrüse vermehrt das schlaffördernde Hormon Melatonin aus. Normalerweise wird es bei Helligkeit schnell wieder abgebaut. Fehlt diese jedoch in den Wintermonaten, bleibt der Melatonin-Spiegel hoch und die Stimmung sinkt manchmal gegen Null. Aber keine Sorge, diesem Phänomen lässt sich entgegensteuern. In den 5 Tipps erfährst du, wie: 


 Moment erleben


Mit dieser Übung lässt sich sogar der düsterste Novembermorgen zu deinem ganz persönlichen Highlight verwandeln und darüber hinaus einen Moment der Achtsamkeit erschaffen. Dafür ist nicht mal eine aufwendige Routine notwendig. Nutze einfach das tägliche Duschen, um deinen perfekten Moment zu erzeugen. Dafür nimm dein Lieblingsduschgel und folgende Fragen mit.
Wie fühlt es sich an, wenn die ersten warmen Wassertropfen deine Haut berühren?
Wie nimmst du die Wassertropfen wahr? Eher weich oder hart?
Wie duftet dein Lieblingsduschgel?
Wie fühlt sich die Textur auf der Haut an?
Welche Gedanken oder Eingebungen nimmst du wahr?


Ernährung


Wir können den stimmungsaufhellenden Botenstoff Serotonin, der in den Sommermonaten durch die Sonneneinstrahlung produziert wird, zum Teil über unsere Nahrung ausgleichen. Die für die Serotoninproduktion notwendige Aminosäure Tryptophan befindet sich in einigen Lebensmitteln. Dazu gehören beispielsweise Haferflocken, Cashewkerne, Edamer, Erdnüsse, Thunfisch oder Sojabohnen.

Winterblues-Zitat-2


Winterspaziergang

Um deine Stimmung maßgeblich zu verbessern, mach einen kleinen oder großen Winterspaziergang. Denn selbst, wenn der Himmel bedeckt ist, kannst du dir morgens eine Lichtstärke von 1.000 Lux und am Mittag sogar bis zu 3.000 Lux abholen. Innenräume schaffen hingegen nur 100 bis 500 Lux. Darüber hinaus wird unser Körper von den ausgesendeten Terpenen der Bäume beeinflusst, die sie nutzen, um miteinander zu kommunizieren. Wir nehmen sie während des Spazierens über die Atmung oder Haut auf, wodurch sie direkt in unseren Blutkreislauf gelangen. Studien des des japanischen Wissenschaftlers Qing Li auf dem Gebiet der Waldmedizin zeigen, dass diese auf natürliche Weise das Wachstum unserer körpereigenen Killerzellen anregen und damit unser Immunsystem gegen Krankheitserreger, wie Bakterien und Viren maßgeblich schützen. Nicht zuletzt wirken die vielfältigen Farben des Waldes besonders beruhigend auf uns. Für all das reichen schon 20-30 Minuten täglich. Also nichts wie warm einpacken und raus an die frische Luft.

Winterblues-happy-3


Hygge


Wusstest du, dass Hygge nicht in der dänischen Sprache seinen Ursprung findet, sondern in der Norwegischen. Es bedeutet so viel wie “Wohlbefinden“, was in enger Verbindung mit den Gefühlen Geborgenheit und Zufriedenheit steht. Wann ist wohl ein perfekter Zeitpunkt dafür, es sich hyggelig zu machen? Genau, heute - an diesem grauen Novembertag. Suche dir aus den Inspirationen einfach die aus, über die du beim Lesen stolperst (oder alle ;-) und ganz viel Freude bei der Umsetzung.

Wie wäre es, einen lieben Freund zum Kochen einzuladen
Lass dein Wohnzimmer durch heimelige Kerzen oder Windlichter leuchten
Kuschel dich in dicke Decken ein und genieße deinen Lieblingsfilm bei einem heißen Kakao
Genieße mit den Liebsten ein Wintergrillen auf dem Balkon bei gemütlichen Licht
Nasche vielleicht schon den ersten Lebkuchen zum Kaffee

Winterblues-glucklich-4


Erfolgstagebuch


Die Methode des Erfolgstagebuchs besteht darin, die Erlebnisse, die in uns positive Gefühle ausgelöst haben, zurückzuholen und noch einmal tief darin einzutauchen. Wenn du dir nun noch notierst, worauf du richtig stolz bist, wirst du dir so deiner Stärken und Erfolge bewusst, die einen riesigen positiven Puffer an grauen Novembertagen zaubern. Lass dich von folgenden beiden Fragen inspirieren.

Schreibe 3 Dinge auf, die dich zuletzt glücklich gemacht haben!
Was ist im letzten halben Jahr richtig toll gelaufen?


Vor dem Einschlafen, bei einem heißen Tee, ist ein perfekter Zeitpunkt, dir die Fragen zu stellen, um dein Unterbewusstsein mit positiven Eingebungen zu füttern.


 

Unsere Autorin

Kristin Becker

Bild

 Als Resilienz- und Balance-Coach helfe ich Menschen, mit neuer Zuversicht schwierige Lebensphasen von innen heraus zu meistern. Ausgebildet wurde ich an der Coach Trainer Akademie Schweiz. Die Beschäftigung mit den wirksamsten Resilienz-Methoden hat mir selbst geholfen, ein mentales Tief, ausgelöst durch den Tod meines Vaters deutlich abzukürzen und positiv zu bewältigen. Und wenn ich das kann, dann kannst du das auch. Auf deinem Weg möchte ich dir all das Wissen weitergeben, was mir geholfen hat. Dazu schaue gerne bei mir oder meinen Podcast Resilienz #On vorbei und mach dir selbst ein Bild, was mit der Superpower Resilienz alles möglich ist.

Link Website: www.kristinbecker.de

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
CALMINA!® SCHLAFKRAFT mit Baldrian 100 ml CALMINA!® SCHLAFKRAFT mit Baldrian 100 ml
Inhalt 0.1 Liter (179,90 € * / 1 Liter)
17,99 € *